Artikel

Berufsfelderkundung bei menten gmbh

Teilnahme an der Berufsfelderkundung des Rheinisch-Bergischen Kreis

Die Berufsfelderkundung des rheinisch-bergischen Kreises stellt eine Möglichkeit dar, dem Fachkräftemangel langfristig entgegenzuwirken und künftige Arbeitnehmer auf sich aufmerksam zu machen. Jugendliche aus der 8. und 9. Klasse sollen durch die Schnuppertage die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten aufgezeigt werden und eine erste Orientierungshilfe für eine zukünftige Berufswahl erhalten.

An drei Tagen während des Schuljahres finden diese Tagespraktika statt. Dort erhalten die 13- bis 14-jährigen eine realistische Vorstellung von der Arbeitswelt, sodass sie ihre eigenen Fähigkeiten und Interessen entdecken und in verschiedene Berufe einen Tag lang hineinschnuppern können.

Am 27.04.2017 nimmt auch die menten GmbH zum ersten Mal an der Berufsfelderkundung des rheinisch-bergischen Kreises teil und gibt drei Schülern die Möglichkeit verschiedene Berufe und Tätigkeiten in einem IT-Unternehmen kennenzulernen. Dabei liegt der Fokus insbesondere auf den Ausbildungsberufen (IT-Systemkaufmann, Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, Fachinformatiker Systemintegration), die die menten GmbH anbietet.

Die Tätigkeiten dieser Berufe sollen die Schüler an diesem Tag durch das Beobachten des Arbeitsalltages und durch Erläuterungen von Mitarbeitern, Auszubildenden und Führungskräften kennenlernen. Dabei wird insbesondere darauf geachtet, dass die Schüler neben dem Beobachten und den Erläuterungen auch praktische Aufgaben übernehmen und somit aktiv in einen der IT-Berufe einblicken können.

Die Berufsfelderkundung birgt somit sowohl für die Schüler als auch für die menten GmbH viele Vorteile. Die Schüler erhalten die Möglichkeit einen ersten Schritt in die Richtung einer qualifizierten Entscheidung über ihren weiteren Ausbildungsweg zu treffen und die menten GmbH kann potentielle neue Praktikanten, Auszubildende oder Duale Studenten für sich gewinnen. Somit ist die Berufsfelderkundung eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

Author/Autor: -