Artikel

QuickEDD HA Solution

menten findet Partner für Hochverfügbarkeitslösung

Bergisch Gladbach, 28.01.2014 – Die menten GmbH, etablierter Spezialist für EDI und Datenkonvertierung, startet durch den Abschluss einer neuen Vertriebspartnerschaft mit QSL Northern Europe dynamisch ins neue Geschäftsjahr. Als international agierender Distributor der Quick Software Linie (QSL) für IBM Business Partner bietet das jüngste Mitglied des Partnernetzwerkes vor allem ausgezeichnete Lösungen für Hochverfügbarkeit und Business Continuity an, die – übereinstimmend mit der Firmenphilosophie der menten GmbH zum Einsatz kommen. Das exklusive Vertriebsgebiet von QSL Northern Europe umfasst dabei nicht nur den niederländischen und belgischen Markt, sondern auch Deutschland, Skandinavien, Großbritannien und Sri Lanka.

Mit den hochwertigen QSL-Produkten sowie seinem qualifizierten Expertenteam konnte der neue Kooperationspartner bereits zahlreiche Kunden überzeugen, zu denen u.a. Dallmayr, Dunlopillo sowie Fuji gehören.
Einer der wichtigsten Gründe für die positive Marktresonanz auf die QSL-Produkte und somit auch für die Entscheidung der menten GmbH, eine Vertriebspartnerschaft mit QSL Northern Europe einzugehen, liegt in der großen Zuverlässigkeit der angebotenen Lösung Quick-EDD/HA.

Weltweit über 1500 zufriedene Kunden

Diese stellt nämlich sicher, dass sämtliche Daten, Applikationen und Objekte selbst bei einem Ausfall oder Notfall hoch verfügbar bleiben. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal ist hier auch der Hochgeschwindigkeits-Replikationsprozess, bei dem lediglich die ermittelten Differenzen an das Zielsystem übermittelt werden. Der Vorteil liegt dabei klar auf der Hand: Die Bandbreite kann auf das absolute Minimum reduziert werden. Einen schnelleren Replikationsprozess auf IBM Power i sucht man unter den Angeboten der Konkurrenz vergeblich.

„No cure no pay“

Erwähnenswert ist nicht zuletzt auch die Möglichkeit, die angebotene Hochverfügbarkeitslösung im Rahmen einer 30-tägigen Testphase mit Zufriedenheitsgarantie auszuprobieren, und zwar ganz nach dem Motto: „No cure no pay“.

„Durch die Aufnahme der Hochverfügbarkeitslösung QuickEDD/HA in unser Produktportfolio führen wir einen neuen Kompetenzbereich ein und optimieren somit unser Gesamtangebot als Anbieter komplexer Lösungen für IBM i Anwender“, erklärt Ralph Menten, der Geschäftsführer der menten GmbH. „Das Ziel dieser Kooperation besteht darin, die Vorteile der beiden Unternehmen zu vereinen, damit wir zukünftig noch besser auf die Anforderungen des Marktes eingehen können.“

Author/Autor: -